Geschäftsfeld Intelligente Sensorik & Aktorik
© prescott09 / Fotolia.com
Geschäftsfeld Intelligente Sensorik & Aktorik

Geschäftsfelder

Geschäftsfeld Intelligente Sensorik & Aktorik

Lösungen für die digitalisierte Industrie zu entwickeln ist ein wesentlicher Fokus unserer Arbeiten. Dabei steht für uns besonders die Entwicklung von Sensorsystemen im Fokus, die eine sensornahe Datenverarbeitung ermöglichen. Unsere Schwerpunkte liegen zum Einen auf der industriellen Bildverarbeitung. Auf der anderen Seite entwickeln wir smarte Sensorknoten für IoT-Anwendungen im Umfeld von Industrie 4.0-Anwendungen. 

Wir legen Sensorsysteme individuell nach Kundenbedarfen aus. Dafür nutzen wir verschiedene, hochinnovative »Baukästen«, um daraus zielgerichtet Lösungen zu entwickeln. Auf diese Weise können wir IoT-Sensorknoten anbieten, die je nach Bedarf unterschiedliche Anforderungen an die Integrationsdichte (PCB-Lösung, hochintegriertes Package) oder die Leistungsfähigkeit (z. B. Multi-Core Risc V) erfüllen. Ausgebaut als Multisensorsysteme mit Fähigkeiten zur Datenfusion eignen sich diese intelligenten Architekturen in industriellen Anwendungsfeldern besonders als sensornahe KI-Lösungen oder Edge-IoT-Devices.

Darüber hinaus, widmen wir uns der industriellen Bildverarbeitung, die als Schlüsseltechnologie zur Automatisierung von Produktionsprozessen gilt. Um den stetig steigenden Anforderungen an Machine-Vision gerecht zu werden, erarbeiten wir Lösungen mit minimaler Latenz in der Bildaufnahme und -verarbeitung. Dabei nutzen wir einerseits Standardsensoren und -komponenten, die wir in individuelle Systeme nach Kundenanforderung integrieren. Daneben haben wir aber auch eine eigene Sensorarchitektur entwickelt, die höchste Anforderungen erfüllt und eine effiziente und schnelle Feature-Extraktion oder inhaltsbasierte Bilderfassung erlaubt.

 

 

Industrielle Bildverarbeitung

Industrielle Bildverarbeitung gilt als Schlüsseltechnologie zur Automatisierung von Produktionsprozessen und ist somit eine Grundvoraussetzung für Entwicklungen rund um Industrie 4.0. Um den stetig steigenden Anforderungen an Machine-Vision mit minimaler Latenz gerecht zu werden, sind Innovationen unumgänglich. Daher arbeiten wir an Software-programmierbaren Bildsensoren (Vision-Systems-on-Chip oder VSoC).

Projektbeispiele und Referenzen

EnLight

Das Ziel der EnLight-Partner war es, den Stromverbrauch heutiger LEDs um 40 Prozent zu verringern. Dafür haben sie unkonventionelle Innovationen entwickelt.

Flex4Apps

Das Zusammenspiel von Cloud-, Kommunikations- sowie IoT-Komponenten wird in naher Zukunft für viele Anwendungsbereiche entscheidend sein. Ziel des Projektes ist es, dafür die Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Stabilität der Systeme zu erhöhen.

Industriereferenz

vosla

Bildverarbeitungssystems zur Beurteilung von Glas- und Beschichtungsfehlern bei Glühlampen