Projekt ThermOBS

Ein autonom vom Computer gesteuertes Fahrzeug ist direkt und unmittelbar von der Funktionsfähigkeit seiner Elektronik abhängig. Denn mit dem Wegfall des steuernden Fahrers wird die Ausfallsicherheit elektronischer Komponenten zu einer zentralen Fragestellung. Online-Monitoring – also die Selbstüberwachung kritischer Bauteile während des Betriebs – kann hier als zuverlässige Früherkennung physischer Defekte fungieren und bereits bei ersten Anzeichen eines beginnenden Schadensfalls automatisch warnen. So können rechtzeitig Gegenmaßnahmen eingeleitet werden, die weiterhin einen sicheren Fahrzustand gewährleisten. Im Rahmen von ThermOBS erforschen die beteiligten Projektpartner deshalb einen Weg zur direkten Diagnose und räumlichen Detektion physischer Fehlstellen in der Aufbau- und Verbindungstechnik einer elektronischen Komponente sowie eines Systems.

Lösungsansatz

Erreicht werden soll dieses Ziel mithilfe einer thermischen On-Board Spektroskopie, bei der intelligente Temperaturmessungen den Gesundheitszustand elektronischer Baugruppen während der Fahrzeugnutzung überwachen. Damit soll es möglich werden, bereits entstehende Schäden zu erkennen, bevor es zu einer Funktionsbeeinträchtigung oder Fehlern kommt. Hierfür sind spezielle Sensorkonzepte notwendig.

Um Kosten- und Gewichtsprobleme durch neuartige Sensoren im Fahrzeug zu vermeiden, muss die Schadensdetektion mit minimalem Mehraufwand und möglichst mit bereits vorhandener Hardware realisiert werden. Die Ergebnisse werden an einem sich selbst überwachenden Steuergerät und einer Leistungselektronik-Ansteuerung demonstriert. An ihnen wird bewertet, ob die Fehlerdetektion ausreichend genau Größe und Position der auftretenden Defekte aufzeigt, um ausfallkritische Fehler zielsicher finden zu können. Darüber hinaus wird die Fehlerdetektion unter realen Umweltbedingungen getestet.

BMBF-Förderung

ThermOBS wird im Rahmen des Programms » Mikroelektronik aus Deutschland - Innovationstreiber der Digitalisierung« durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.