Projekt RELY

Projekt RELY

Projekt RELY

Bis 2014 werden sieben deutsche Partner aus Wirtschaft und Forschung im Projekt „RELY“ an einer auf Zuverlässigkeit ausgerichteten Entwurfsmethodik arbeiten. So wollen sie Qualität, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit moderner Mikroelektroniksysteme erhöhen. Im Fokus stehen dabei Anwendungen im Transportwesen, in der Medizintechnik und der Automatisierung.

Viele elektronische Systeme aus diesen Bereichen erfordern zum Teil enorme Rechenleistungen, weil sie komplexe Aufgaben erfüllen müssen. Gleichzeitig müssen die Systeme viele Jahre sicher und zuverlässig ohne Ausfälle funktionieren trotz zunehmender Fertigungstoleranzen der Bauelemente in modernen Nanometer-Technologien.

Projektziele:

RELY soll erforschen, wie bereits in der frühen Designphase von Mikroelektroniksystemen die Ansprüche an Qualität, Lebensdauer und Belastbarkeit berücksichtigt werden können. Bisher wurden in erster Linie Fläche, Leistungsfähigkeit und Energieverbrauch optimiert. Zukünftig werden auch die Lebensdauer und Anwendungsbedingungen in die Entwurfsoptimierung einbezogen. Erst dadurch können die Potentiale neuer, kostengünstiger Fertigungstechnologien wirklich genutzt und robuste, ausfallsichere Produkte wirtschaftlich angeboten werden. Verschleißerscheinungen bereits im Entwurf zu berücksichtigen, ist besonders in Anwendungen wichtig, die lange Jahre zuverlässig arbeiten müssen. Dazu gehören zum Beispiel Produktionsanlagen, Züge oder Fahrzeuge, aber auch medizintechnische Implantate wie Insulinpumpen.

Lösungsansatz:

Um Anwendungsbedingungen und Ausfallmechanismen von Chips berücksichtigen zu können, stehen verschiedene Forschungsarbeiten im Fokus. Die Projektpartner arbeiten daran, die Modellierung von Fertigungstechnologien um lebensdauerbezogene Eigenschaften zu erweitern, neue anwendungsorientierte Vorschriften zum Chipentwurf zu formulieren, neue Zuverlässigkeitskenngrößen auch in höheren Entwurfsebenen festzulegen und die Systemsimulation und Verifikation der Chips hinsichtlich Ausfallsicherheit zu ermöglichen.

 

Projektstatus: abgeschlossen

BMBF
EU

RELY wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und ist Teil des gleichnamigen europäischen CATRENE-Projektes.