Forschung und Entwicklung am EAS

Forschungsthemen

Das Fraunhofer IIS/EAS ist Forschungsstätte und Partner der Wirtschaft in den Geschäftsfeldern Entwurfsmethoden, Effiziente Elektronik sowie Verteilte Analyse- und Regelsysteme. Unser Ziel ist es, innerhalb unserer Forschungsthemen für unsere Kunden durch Wissen, Toolunterstützung und innovative Lösungen eine effizientere Entwicklung von qualitativ hochwertigen Produkten zu erreichen. Das gilt besonders unter den Aspekten einer immer weiter steigenden Komplexität von Systemen sowie neuen Halbleitertechnologien.

Kunden profitieren dabei von dem umfassenden Know-how und langjährigen Erfahrungen unserer Ingenieure, Naturwissenschaftler und Techniker innerhalb unserer Forschungsthemen ebenso wie von unserer nationalen und internationalen Vernetzung. Wir unterstützen unsere Partner fachlich umfassend vor allem in den Anwendungsfeldern Mobilität und Industrieautomation.

Diese Unterstützung reicht von der Aufgabenanalyse und Beratung über Machbarkeitsstudien, die Erarbeitung von Komponenten- sowie Systemkonzepten bis hin zu einer Reihe von Werkzeugen für das IC-Design und der Überleitung in die Fertigung. Abgerundet wird unser Angebot durch zahlreiche Schulungsangebote nach Kundenwünschen.

Geschäftsfeld Entwurfsmethoden

 

Zuverlässigkeit von ICs

Mit fortschreitender Entwicklung der Halbleitertechnologien und der Miniaturisierung entstehen unerwünschte Wechselwirkungen zwischen Komponenten und Variationseffekten, die so früh wie möglich vor einer Fertigung berücksichtigt werden müssen. Wir stellen deshalb Methoden und Lösungen bereit, damit unsere Partner die individuellen Anforderungen an Robustheit und Zuverlässigkeit ihrer Entwürfe erfüllen.

 

Funktionale Sicherheit

Zahlreiche innovative Produkte bestehen aus komplexen elektronischen oder heterogenen Systemen. Um sie erfolgreich zu entwerfen, unterstützen wir unsere Kunden mit Tools und Services. Sie ermöglichen die schnelle und zuverlässige Modellierung auf verschiedenen Abstraktionsleveln.

Roland Jancke

Abteilungsleiter Entwurfsmethoden

Fraunhofer IIS, Institutsteil Entwicklung Adaptiver Systeme EAS
Zeunerstraße 38
01069 Dresden

Telefon +49 351 4640-747

E-Mail senden

Geschäftsfeld Effiziente Elektronik

 

Mixed-Signal IC-Design

Leistungsstarke und energieeffiziente Sensorik ist der Wegbereiter für viele technische Innovationen. Grundlage hierfür sind Mixed-Signal-ICs mit digitalen und analogen Komponenten. Unsere Methoden ermöglichen es, die Effizienz Ihres Entwurfs maßgeblich zu steigern. Für ASIC-Entwicklungen bieten wir unseren Kunden und Partnern die vollständige Wertschöpfungskette inklusive der Serienfertigung für kleinere und mittlere Stückzahlen an.

 

System-Packaging

Mit steigendem Funktionsumfang elektronischer Systeme und zunehmender Miniaturisierung stoßen traditionelle Chipaufbauten immer stärker an ihre technologischen und wirtschaftlichen Grenzen. Durch neuartige Integrationskonzepte – wie die Chipstapelung oder der Einsatz von Interposern – kann ein höherer Datendurchsatz bei gleichzeitig sinkendem Energieverbrauch und reduziertem Flächenbedarf erzielt werden.

 

Industrielle Bildverarbeitung

Industrielle Bildverarbeitung gilt als Schlüsseltechnologie zur Automatisierung von Produktionsprozessen und ist somit eine Grundvoraussetzung für Entwicklungen rund um Industrie 4.0. Um den stetig steigenden Anforderungen an Machine-Vision mit minimaler Latenz gerecht zu werden, sind Innovationen unumgänglich. Daher arbeiten wir an Software-programmierbaren Bildsensoren (Vision-Systems-on-Chip oder VSoC).

Andreas Brüning

Abteilungsleiter Effiziente Elektronik

Fraunhofer IIS, Institutsteil Entwicklung Adaptiver Systeme EAS
Zeunerstraße 38
01069 Dresden

Telefon +49 351 4640-712

E-Mail senden

Geschäftsfeld Verteilte Analyse- und Regelsysteme

 

Industrielle Datenanalyse

Die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung von Produktionsprozessen im Umfeld von Industrie 4.0 führt zu zahlreichen Herausforderungen, die innovative Konzepte erfordern. Hierbei steht insbesondere die automatische Datenanalyse von Mess- und Prozessdaten zur intelligenten Zustandsüberwachung sowie Qualitätssicherung im Fokus. Profitieren auch Sie von unseren innovativen Analysealgorithmen und fundierten Praxiskenntnissen.

 

Funkvernetzte Automation

Im industriellen Umfeld werden Funksysteme insbesondere für die Vernetzung beweglicher oder weit entfernter Anlagenteile sowie mobiler Systeme eingesetzt. Dabei gilt es jedoch zahlreiche Einflussgrößen und Herausforderungen, wie benachbarte Funksysteme,  Ausbreitungsbedingungen oder Fehlkonfigurationen zu berücksichtigen. Um ihnen zu begegnen ermöglichen innovative Algorithmen und Verfahren gezielte Zustands- und Störungsanalysen.

 

Energiemanagement

Bei der Gebäudesteuerung sind der optimale Betrieb vorhandener Anlagentechnik sowie deren Automation für die Effizienz von zentraler Bedeutung und variieren je nach Gebäudeart. So bedarf der Entwurf kundenindividueller Regelungsstrategien zuverlässiger Vorhersagemodelle, die die Energieverbräuche ganzheitlich betrachten und dabei alle vorhersagbaren Einflussgrößen innerhalb und außerhalb eines Bauwerks berücksichtigen.

Dr. Peter Schneider

Abteilungsleiter Verteilte Analyse- und Regelsysteme (komm.)

Fraunhofer IIS, Institutsteil Entwicklung Adaptiver Systeme EAS
Zeunerstraße 38
01069 Dresden

Telefon +49 351 4640-701

E-Mail senden